Deja un comentario

CATALUNYA_2.2. Repression in Katalonien unter dem Franco-Regime

Von Mariarosa Pellicer Palacín
_________________________________________

Español / Spanisch

Von 1714 bis zum 20. Jahrhundert hatte Katalonien keine eigenen Regierungsorgane. Eine kurze Wiederherstellung fand im Jahre 1914 mit der „Mancomunitat de Catalunya“ statt, die wiederum im Jahre 1925 abgeschafft wurde. In der Zweiten Republik ab 1931 bekam Katalonien mit der „Generalitat“ wieder eine eigene Selbstverwaltung mit breiterem institutionellem Rahmen. Zwischen 1934 und 1936 wurde sie jedoch lahmgelegt und mit der Einführung eines totalitären Regimes in Spanien im Jahre 1939, nach dem Bürgerkrieg, wurde sie wieder abgeschafft. Ein Jahr später – 1940 – wurde der Präsident der Generalitat, Lluís Companys, zum Tode verurteilt und kurz danach in Barcelona hingerichtet. Companys wurde im Exil verhaftet und dem spanischen Staat ausgeliefert.

BCN-PlCatalunya25APaz01(2011.02.02)

Foto: (c) Nolina, 2010. Plaça de Catalunya (Barcelona). Memorial Democràtic (2010). Foto històrica del 02.02.1964 – 25 “Años de Paz”: (c) Pérez de Rozas/AFB

Die Diktatur von Francisco Franco übte darüber hinaus eine starke Unterdrückung der Sprache und Kultur Kataloniens aus, wie es auch in weiteren Regionen Spaniens der Fall war, die andere Muttersprachen als Kastilisch hatten. Auch wenn Katalanisch aus den Schulen und aus der Öffentlichkeit entfernt wurde, sprach die Bevölkerung weiterhin diese Sprache. Ihre Verwendung in der Familie und im Sozialleben verschwand nie in Katalonien, obwohl gelegentlich die Katalanen darum gebeten wurden, “christlich” oder “in der Sprache des Reiches” zu sprechen.

Es wurden Feierlichkeiten oder kulturelle Bräuche verboten, die eine Opposition zum zentralistischen und einheitlichen Staatsmodell fördern könnten. Das Nationalfest des 11. Septembers wurde bis 1976 untersagt. Auch Zeitungen und Bücher in Katalanisch wurden verboten. Da aber sie trotzdem illegal herausgegeben wurden, verlor diese Maßnahme allmählich an Kraft.

Ende der 50. Jahre nahm die Unterdrückung stark ab und so wurden soziale Bewegungen und kulturelle Initiativen ermöglicht. Im Jahr 1958 fand die „Caputxinada“ statt – Mobilisierung an den Universitäten in Barcelona. Ein Jahr später – 1959 – erscheint „Serra d’Or“ – Magazin in Katalanisch von „Publicacions de l’Abadia de Montserrat“ – und die „Nova Cançó“ wird aktiv. Dieser Bewegung gehörten Gruppen und Musiker an, die in Katalanisch sangen. 1961 wurde „Òmnium Cultural“ gegründet: gemeinnützige Organisation, um die Verwendung des Katalanischen und die katalanische Kultur zu fördern. Zwei Jahre später wurde sie allerdings verboten und erst 1967 wieder legalisiert. 1962 wurde „Edicions 62“ gegründet und ihr erstes Buch in Katalanisch veröffentlicht. Weiter: 3.2. – Wiederherstellung der Autonomie KataloniensZurück: 1.2. – Soziohistorischer Hintergrund Kataloniens

Beiträge über KATALONIEN
Beiträge über MÉXICO-USA
Beiträge über USA
Beiträge über SPANIEN
Beiträge über SYNKRETISMEN
Beiträge der Sektion INFORME HISPANO
Beiträge der Sektion ARTiLIT (Kulturmagazin)

_________________________________________

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN UND LINKS _________________________________________

Interesante Links:

Vorschläge für weitere Recherche:

Enzyklopädien:

  • Gran Enciclopèdia Catalana (Katalanisch) (Zugriff 16.08.2015).
  • Diccionari d’Història de Catalunya (1998). Edicions 62. Barcelona. ISBN 84-297-3521-6 (Katalanisch).
  • Deacademic (multilinguale Suche in zahlreichen Enzyklopädien und Worterbüchern).
  • Wikipedia (in zahlreichen Sprachen). Alle Artikel befinden sich dort nicht in allen Sprachen. Außerdem können die Informationen in den verschiedenen Sprachen – je nach jeweiliger Relevanz – sehr unterschiedlich sein.

_________________________________________

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Salir /  Cambiar )

Google photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google. Salir /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Salir /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Salir /  Cambiar )

Conectando a %s

A %d blogueros les gusta esto: