Deja un comentario

ARTiLIT – Miguel de Cervantes Saavedra – Prinz der spanischen Literatur

Von Mariarosa Pellicer Palacín
_________________________________________

Texto en español
Text in Spanisch

Miguel de Cervantes ist vermutlich in Alcalá de Henares (Spanien) geboren, wo er am 9. Oktober 1547 getauft wurde. Der genaue Tag seiner Geburt ist unbekannt. Einige Forscher datieren sie am 29. September, Tag des Schutzheiligen Michaels.

Cervantes starb in Madrid am 22. April 1616 und wurde am folgenden Tag in einem Klostergrab – aufgrund seiner prekären finanziellen Situation – begraben.

Seine literarische Bildung war grundsätzlich autodidaktisch. Auf der Schlacht von Lepanto zeigte er große Tapferkeit und wurde an der Brust und an der linken Hand verletzt. Später blieb er 5 Jahre in Algier gefangen, weil seine Familie die notwendige Summe für seine Rettung nicht aufbringen konnte. Seine Anträge auf Posten in Amerika bzw. auf andere angestrebte Stellen wurden abgelehnt. Die Mehrheit seiner Theaterstücke wurden nie aufgeführt.

Auch der Erfolg vom Don Quixote – sein wichtigstes Werk – ermöglichte ihn nicht der Armut zu entkommen bzw. zu seiner Lebenszeit die verdiente Anerkennung und Unterstützung zu bekommen. Der Schriftsteller erlitt außerdem hohe wirtschaftliche Schäden durch die illegale Veröffentlichung seiner Werke.

Die besten Werke schrieb er in seiner letzten Lebensphase. Das Leben von Miguel de Cervantes war von Pech und zahlreichen Rückschlägen und Schwierigkeiten geplagt. Trotzdem spiegeln seine Texte nicht den geringsten Hauch von Verbitterung wegen der erlebten Einsamkeit, Not und sozialen Isolation wider.

Insbesondere das Werk über Don Quijote zeigt auf meisterhafter Weise den Geist von Cervantes und die gesellschaftliche Komplexität seiner Zeit. Eine Welt, die schließlich– im Gegensatz zu dem, was man annehmen könnte – doch nicht so anders als die aktuelle war. Das ganze Buch von Don Quixote ist eine schöne Hymne an die Freiheit und es verdient gelesen und wiedergelesen zu werden, ohne dadurch zu befürchten seine Ressourcen auszuschöpfen.

Miguel de Cervantes ist nicht nur der Prinz und Nummer eins der spanischen Literatur, sondern er gehört auch im internationalen Kontext zu den wichtigsten Autoren aller Zeiten. Sein Werk über Don Quijote gilt als das meist übersetzte Buch nach der Bibel.

Beiträge über MÉXICO-USA
Beiträge über SYNKRETISMEN
Beiträge über KATALONIEN
Beiträge der Sektion INFORME HISPANO
Beiträge der Sektion ARTiLIT (Kulturmagazin)
_________________________________________

WEITERFÜHRENDE LITERATUR UND LINKS
_________________________________________

Interesante Links:

  • Mariarosa Pellicer Palacín (2005): Don Quijote y el mar (Einführung
    (c) Nolina

    (c) Nolina

    in die Zeit von Cervantes und Lesehilfe der originalen Version von Don Quijote für nicht spezialisierte Lesende, Schüler und Studierende) (Gewährung Siegel des Ereignisses „IV Centenario del Quixote“ des “Ministerio de Cultura”, Spanien) (Spanisch). Editorial VIS-A-VÍAInhalt. Leseprobe (aufgerufen am 21.03.2016).

  • Revista Andalucía Educativa (Junta de Andalucía – España) – Rezension Don Quijote y el mar (Spanisch) (aufgerufen am 22.06.2016).
  • Museo Casa Natal de Cervantes: Miguel de Cervantes (Biographie) (Spanisch) (aufgerufen am 21.03.2016).
  • Museo Casa Natal de Cervantes: Miguel de Cervantes (Biographie) (Englisch) (aufgerufen am 21.03.2016).
  • Klassiker der Weltliteratur: Miguel de Cervantes (Biographie und Inhalt von Don Quijote) (Deutsch) (aufgerufen am 21.03.2016).
  • Biblioteca Virtual Miguel de Cervantes: Miguel de Cervantes (Werke, Biographie, etc.) (Spanisch) (aufgerufen am 21.03.2016).
  • VIDEO – Memoranda (RTVA-Radio y Televisión de Andalucía y Canal Sur): Miguel de Cervantes Saavedra y Andalucía (1ª parte) 12’30’’ (Spanisch) (aufgerufen am 21.03.2016).
  • Info en Punto (05.03.2016): Bericht über die Ausstellung in der spanischen Nationalbibliothek über Cervantes (Spanisch) (aufgerufen am 21.03.2016).


Vorschläge für weitere Recherche:

Miguel de Cervantes Saavedra, Alcalá de Henares, Schlacht von Lepanto, Algier, Don Quixote…


Enzyklopädien:

Deacademic (multilinguale Suche in zahlreichen Enzyklopädien und Worterbüchern).

Wikipedia (in zahlreichen Sprachen). Alle Artikel befinden sich dort nicht in allen Sprachen. Außerdem können die Informationen in den verschiedenen Sprachen – je nach jeweiliger Relevanz – sehr unterschiedlich sein.

______________________________________

Anuncios

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión /  Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión /  Cambiar )

Conectando a %s

A %d blogueros les gusta esto: