Deja un comentario

ARTiLIT – Don Quijote: Geburt einer unsterblichen Figur

Von Mariarosa Pellicer Palacín
_________________________________________

Texto en español
Text in Spanisch

Vielleicht begann Miguel de Cervantes im Gefängnis sein Meisterwerk zu schreiben, wie einige Spezialisten seiner Werke denken. Beim Zusehen, wie die Jahre vergingen, ohne seinen Platz in der Gesellschaft gefunden zu haben, was blieb dem Schriftsteller übrig – in einem Gefängnis mit Gittern oder ohne – als sich den Geist seiner Fantasie zu ergeben! Und sie schenkte ihm ihre besten Früchte: Don Quijote.

Sicher ist, dass der erste Teil des Werkes, El ingenioso hidalgo don Quixote de la Mancha, im Jahre 1605 veröffentlicht wurde. Es ist jedoch möglich, dass das Manuskript schon vor der Veröffentlichung bekannt wurde, wie allerdings damals üblich, oder sogar, dass ein früherer Druck von 1604 existierte.

Der zweite Teil wurde bereits am Ende des Erstens angekündigt, aber er lies auf sich genau zehn Jahren warten: Segunda parte del ingenioso caballero don Quixote de la Mancha erschien im Jahre 1615.

In der Zwischenzeit jedoch wurde ein ganz Schlauer – von der Sorte gab’s auch welche vor 400 Jahren – durch den Erfolg des ersten Teils ermuntert, eine Fortsetzung zu schreiben. Über die Identität des Verfassers ist viel spekuliert worden und sie wurde vielen Zeitgenossen von Cervantes, praktisch allen seinen Feinden und sogar ihm selbst zugeschrieben, ohne bis heute überzeugend belegt zu werden.

Der Autor, selbst ernannt Alonso Fernández de Avellaneda, veröffentlichte sein Werk im Jahr 1614 unter dem Titel Segundo tomo (zweiter Band) del ingenioso hidalgo don Quixote de la Mancha.

Grund für Spekulationen ist auch, wann Cervantes seinen zweiten Teil zu schreiben begann, ob es vor oder nach der Veröffentlichung des Unechten (Apokryphs) von Avellaneda war.

Beiträge über MÉXICO-USA
Beiträge über SYNKRETISMEN
Beiträge über KATALONIEN
Beiträge der Sektion INFORME HISPANO
Beiträge der Sektion ARTiLIT (Kulturmagazin)

_________________________________________

WEITERFÜHRENDE LITERATUR UND LINKS
_________________________________________

Interesante Links:


Vorschläge für weitere Recherche:

Miguel de Cervantes Saavedra, Don Quijote de la Mancha, Bestes Buch der Welt, Alonso Fernández de Avellaneda, Quijote apokryph (unecht)…


Enzyklopädien:

Deacademic (multilinguale Suche in zahlreichen Enzyklopädien und Worterbüchern).

Wikipedia (in zahlreichen Sprachen). Alle Artikel befinden sich dort nicht in allen Sprachen. Außerdem können die Informationen in den verschiedenen Sprachen – je nach jeweiliger Relevanz – sehr unterschiedlich sein.

______________________________________

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Salir /  Cambiar )

Google photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google. Salir /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Salir /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Salir /  Cambiar )

Conectando a %s

A %d blogueros les gusta esto: