Deja un comentario

ESPAÑA 6.2 – Das männliche Bild der heutigen spanischen Politik

Von Mariarosa Pellicer Palacín
_________________________________________

Texto en español
Text in Spanisch

Die Spitzenkandidaten der vier größten Parteien oder Bündnisse, die für die spanischen Nationalwahlen am 20. Dezember 2015 und am 26. Juni 2016 angetreten sind, waren Männer, drei von ihnen unter 45 Jahren alt.

Nach vorläufigen Daten vom nationalen Institut für Statistik (INE) waren 51,1 % der spanischen Bürger im Jahr 2015 Frauen und der Prozentsatz der spanischen Frauen und Männer mit mehr als 44 Jahren 48,1 % – Tendenz steigend –. Betrachtet man diese Zahlen, scheint es nicht gerade repräsentativ oder bürgerempathisch zu sein, was die politischen Parteien bei der Kandidatenwahl bewegt.CIMG3892-(c) Nolina-2016

Unter Betracht, dass die Bildung der spanischen Frauen deutlich höher als die der männlichen spanischen Bürger ist, ist dies noch auffälliger. Wohl wissend, dass, um in der Politik gute Arbeit zu leisten, nicht unbedingt ein Studium notwendig ist.

Der Anteil der Frauen zwischen 25 und 64 Jahren mit Hochschulausbildung war im Jahr 2015 – laut vorläufigen Daten des spanischen Statistikamts INE – 37,5 %. Der Anteil der Männer dagegen nur 32,7 %. In der Altersgruppe der 35- bis 44-Jährigen zu der drei den Spitzenkandidaten der vier größten Parteien oder Bündnisse gehören – nämlich Pedro Sánchez, Pablo Iglesias und Albert Rivera –, 48,1 % der Frauen hatten zum Zeitpunkt Hochschulausbildung. Die Männer dagegen lagen fast 10 Punkte darunter mit einem Anteil von 38,5 %.

Unter den Spaniern von 25 bis 34 Jahren –zur Gruppe gehört der Spitzenkandidat von Izquierda Unida, Alberto Garzón– ist der Unterschied noch größer: 47 Prozent der Frauen haben ein Studium, dagegen nur 34,9 % der Männer.

In Anbetracht dieser Daten ist die gegenwärtige männliche Überrepräsentation in der Spitzenpolitik in Spanien sehr schwer zu verstehen, vor allem zu rechtfertigen. Weiter

Weitere Beiträge über SPANIEN
Beiträge über MÉXICO-USA

Beiträge über SYNKRETISMEN
Beiträge über KATALONIEN
Beiträge der Sektion INFORME HISPANO
Beiträge der Sektion ARTiLIT (Kulturmagazin)

_________________________________________

WEITERFÜHRENDE LITERATUR UND LINKS
_________________________________________

Interesante Links:

 

Vorschläge für weitere Recherche:


Enzyklopädien:

Deacademic (multilinguale Suche in zahlreichen Enzyklopädien und Worterbüchern).

Wikipedia (in zahlreichen Sprachen). Alle Artikel befinden sich dort nicht in allen Sprachen. Außerdem können die Informationen in den verschiedenen Sprachen – je nach jeweiliger Relevanz – sehr unterschiedlich sein.

______________________________________

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Salir /  Cambiar )

Google photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google. Salir /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Salir /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Salir /  Cambiar )

Conectando a %s

A %d blogueros les gusta esto: