Deja un comentario

ESPAÑA 1.2 – Aktuelle konjunkturelle Aspekte

Von Mariarosa Pellicer Palacín
_________________________________________

Texto en español
Text in Spanisch

Spanien erlebt derzeit eine schwierige aber auch entscheidende soziale und politische Konstellation. Die Wirtschaftskrise dauert seit 2008 an und ist ein Ergebnis der spanischen Wirtschaftsorientierung in den Jahren davor. Beides – die Krise und ihre Folgen – kündigten sich seit Langem an, keiner wollte sie jedoch damals sehen.

Der Immobilien- und Wirtschaftsboom um die Jahrhundertwende war nur ein Vorspiel von dem, was danach kam. Der Boom degenerierte allmählich in einer spektakulären Immobilienblase, die nach dem Platzen eine enorme Wirtschaftsrezession und eine Bankkrise mit schwerwiegenden Folgen verursachte.

Gleichermaßen war voraussehbar, dass die Schwächsten diejenigen sein würden, die am teuersten die Nachwirkungen von so viel Spekulation und so vielen Investitionen und Ausgaben kreuz und quer bezahlen würden. Investitionen und Ausgaben – meistens auf Verschuldungskosten – lagen in vielen Fällen weit über den realen Möglichkeiten ihrer Autoren. Leichte Bankdarlehen zu geringen Kosten, Gewinngier von großen und kleinen – Unternehmen und Bürger – und eine Art kollektives Fieber, die das Vorübergehende dieser Möglichkeiten zu ahnen schien. All dies, zusammen mit einer Politik, die auch die Situation nutzte, bildeten einen explosiven Cocktail, deren Folgen längst noch nicht überwunden sind.

Die Wirtschaft scheint sich zu erholen, obwohl ein Teil dieser Erholung auf Kosten der gleichen oder ähnlichen Fehler von damals geht. Es gibt jedoch Bürger und auch Unternehmen, die die Lektion lernten und deren aktuelle Revitalisierung auf anderen Prinzipien basiert. Wir würden gerne glauben, dass sie eine Mehrheit bilden.

Die Politik – von links nach rechts und umgekehrt – scheint sich auf dem gleichen Weg zu befinden. Und was noch schlimmer ist, sie geht davon aus, dass die Bürger weiterhin das gleiche Spiel wie bisher spielen werden. Weiter

Weitere Beiträge über SPANIEN
Beiträge über MÉXICO-USA
Beiträge über SYNKRETISMEN
Beiträge über KATALONIEN
Beiträge der Sektion INFORME HISPANO
Beiträge der Sektion ARTiLIT (Kulturmagazin)

_________________________________________

WEITERFÜHRENDE LITERATUR UND LINKS
_________________________________________

Interesante Links:


Vorschläge für weitere Recherche:

Wirtschaftskrise, Immobilienboom,  Wirtschaftsboom, Immobilienblase, Wirtschaftsrezession, Bankkrise, Spekulation,  Bankkredit, Wirtschaftserholung…


Enzyklopädien:

Deacademic (multilinguale Suche in zahlreichen Enzyklopädien und Worterbüchern).

Wikipedia (in zahlreichen Sprachen). Alle Artikel befinden sich dort nicht in allen Sprachen. Außerdem können die Informationen in den verschiedenen Sprachen – je nach jeweiliger Relevanz – sehr unterschiedlich sein.

______________________________________

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Salir /  Cambiar )

Google photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google. Salir /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Salir /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Salir /  Cambiar )

Conectando a %s

A %d blogueros les gusta esto: